Über uns

Verleger Ralf Plenz

Ralf Plenz, Jahrgang 1955, Hamburger Verleger, Studium der Medienpädagogik (Dipl.-Päd.)

Er arbeitet quasi rund ums Buch: Zunächst als Drucker, dann als Unternehmensberater, Buchgestalter, Zeichner, Fotograf, Typografie-Lehrer (20 Jahre Oberstudienrat an einer staatlichen Medienschule) und Fachbuchautor, Podcaster und seit 1994 nebenberuflich als Verleger, seit neuestem mit ausgesprochen bibliophilem Programm. 

Buchautor war er immer nur nebenberuflich. Die ersten zwei von acht Titeln erschienen in den namhaften Verlagen Rentrop (Bonn) und Beruf und Schule (Itzehoe). In dem von ihm eigens für einen Ratgeber gegründeten Input-Verlag hat er 20 Jahre lang mit 60 Autoren das Loseblattwerk „Verlagshandbuch“ herausgegeben, das rund 6.000 Seiten Umfang erreichte. Diese Konstruktion war die ideale Kombination, als Berater und Referent eine sehr gute Reichweite in der Verlagsbranche zu erzielen.

Hinter dem folgenden Link können Sie ein aktuelles Interview von 2022 aufrufen und lesen, das die Beraterin und Grafikerin Evelyn Kuttig mit ihm geführt hat.

Perlen der Literatur als Buchreihe: Der Verleger und Herausgeber hat sich für sein Vorhaben, für das er 2018 beim Schreiben seiner Romantrilogie „Großstadt-Oasen“ die erste Idee hatte, ein Team aus einer Literaturwissenschaftlerin, einer Lektorin, zwei Autoren und zwei Übersetzern zusammengestellt – denn der Plan ist nicht weniger als eine Neuauflage wiederentdeckter europäischer Literatur als Kontrapunkt zur amerikanischen Literatur, die den Buchmarkt derzeit dominiert.

Seit Herbst 2021 erscheint eine neue Buchreihe: „Perlen der Literatur“. Für diese Reihe wurden über 100 Bände antiquarisch bestellt, teilweise wunderschöne und einmalige Ausgaben. Dann wurde gesichtet und entschieden. Die ausgewählten Texte wurden in Rechtschreibung und Interpunktion den neuen Gegebenheiten angepasst. Einige Texte wurden sprachlich ein wenig bearbeitet und in Einzelfällen etwas gekürzt. Zudem verfügt jedes Buch über eine Fotodokumentation, in der ein kenntnisreicher Blick auf die Erstausgaben geworfen wird. Durch ein profundes Vorwort und gelegentlich in Anmerkungen oder einem Anhang wird der Text eingeordnet und das Verständnis gefördert. Für Lese- und Literaturkreise gibt es hilfreiche Materialien. Jeder Band kostet trotz Hardcover, Fadenheftung und Leineneinband mit unterschiedlichem Seitenumfang nur je 15 €.

Für Sammler und Bibliophile sind zwei Vorzugsausgaben lieferbar, Gold und Platin (198/550 €). Die Pakete erhalten schöne Fotos, limitiert numerierte und signierte Buchexemplar, in denen eine signierte Kalligrafie, Lesezeichen, individuelles Einpackpapier und ein Aquarell (Platin) beigelegt werden. 

Daneben produziert Ralf Plenz begeistert den wöchentlichen Podcast Der Büchermacher mit jeweils rund 20 Minuten. Kostenlos auf allen gängigen Plattformen zum Download oder zum Abonnieren.

Hier ist ein Beispiel aus meinem Podcast als MP3-Datei.

Alle Dateien finden Sie im Menüpunkt Podcast.